Wir sind Ihr Partner rund
um Ihre Tankanlagen

Begrenzte Lebensdauer von Kunststofftanks

Der TÜV Nord informiert im April 2017 über die begrenzte Lebensdauer von Kunststoffbatteriebehältern aus thermoplastischen Werkstoffen (Polyethylen oder Polyamid).

Dies betrifft Kunststoffbatteriebehälter, die älter als 30 Jahre - d.h. Herstellungsjahr vor 1987 - sind.

Lagerbehälter aus thermoplastischen Werkstoffen (Polyethylen oder Polyamid) verlieren mit zunehmender Gebrauchsdauer aufgrund von Alterungsprozessen an Festigkeit, weshalb die Gebrauchsdauer dieser Tanks begrenzt ist. Sowohl die Hersteller dieser Tanks, als auch die heutige Zulassungsbehörde - das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) - empfehlen: Spätestens ab einem Alter von mehr als 35 Jahren sollte der Tank wegen des fehlenden Nachweises der Standsicherheit außer Betrieb genommen werden!

Im Rahmen unserer Leistungen weisen wir die Betreiber solcher Tanks auf den Umstand und das damit verbundene Risiko hin.

Nebenstehend finden Sie das Schreiben vom Bundesverband Lagerbehälter e.V. zu den technischen Gründen zur Ausmusterung überalterter Kunststoff-Heizöllagerbehälter.

Sollten Sie noch Fragen haben oder sich nicht sicher sein, ob dies Ihren Tank betrifft, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.